Corona - geplante Törns ?

Forum zum Thema Yachtcharter und Reviere

Moderatoren: bachris, Willi, gima10

Forumsregeln
Bitte beachte, dass Werbung sowie Diskussionen über Bootsführerscheine hier unerwünscht sind und Links oder ganze Beträge, die nur Werbezwecken dienen, kommentarlos gelöscht werden! Bei Nichtbeachtung dieser Regel kann Dein Account vorübergehend oder gänzlich gesperrt werden!
Antworten
Benutzeravatar
Hiermann
Admiral
Admiral
Beiträge: 1498
Registriert: Samstag 18. Dezember 2004, 13:41
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: Adria
Wohnort: Götzendorf/Leitha
Kontaktdaten:

Corona - geplante Törns ?

Beitrag von Hiermann » Donnerstag 19. März 2020, 08:28

Hallo Leute,

wie schauts bei euch aus, wie wird das bei euren geplanten Törns bez. Corona gehandhabt?
Wie verhalten sich eure Vercharterer?
Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt - darauf kommt es an!

Liebe Grüße
Tom
www.Segeltraum.at

Benutzeravatar
Jugocaptan
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 949
Registriert: Freitag 26. Januar 2007, 12:54
Bootsfahrtyp: Segler & Motorbootfahrer
Lieblingsrevier: Kroatien + Donau
Wohnort: wien u. Tulln/Donau

Re: Corona - geplante Törns ?

Beitrag von Jugocaptan » Donnerstag 19. März 2020, 11:40

Hab meinen erst im Sept./Okt.
Fa. Pitter bucht die jetzt kommenden Törns um, ja nach Wunsch der Kunden!
mit herzlichem Gruss - Peter

Benutzeravatar
bachris
Administrator
Administrator
Beiträge: 2491
Registriert: Mittwoch 6. April 2005, 16:12
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: OÖ, Kroatien......und irgendwann die ganze Welt!
Wohnort: Wels-Land (OÖ)
Kontaktdaten:

Re: Corona - geplante Törns ?

Beitrag von bachris » Donnerstag 19. März 2020, 14:12

1 Woche Mitte Mai (wird wohl nix werden)
2 Wochen im Mitte Juni (mal sehen)
1 Woche im Juli (das müsste funzen)
1-2 Wochen im September (das wird wohl sicher was)

Letztendlich hängen die meisten Törns davon ab, was in Kroatien abgeht. In Dalmatien gibt's es anscheinend noch keine Fälle. Bei denen wird es aber auch kommen. Je später es kommt, umso mehr verlagert sich alles in den Sommer.

Es ist zwar alles versichert, aber die zahlen nur, wenn man selbst erkrankt.
Da ich einen super Vercharterer habe, bei dem ich heuer 5 Wochen 4 x 50 Fuß und 1 x 39 Fuß chartere, kann ich mir schon vorstellen, dass er mir entgegen kommt. Mal sehen........
Gruß Christian
_______________________________________________________________________________
ja zelim zivjeti dalmatinski zivot
www.mirnomore.org

Benutzeravatar
Hiermann
Admiral
Admiral
Beiträge: 1498
Registriert: Samstag 18. Dezember 2004, 13:41
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: Adria
Wohnort: Götzendorf/Leitha
Kontaktdaten:

Re: Corona - geplante Törns ?

Beitrag von Hiermann » Donnerstag 19. März 2020, 16:01

https://www.sea-help.eu/adria/coronavir ... schlossen/

Mal schauen was die Maßnahmen bringen. Sie wollen anscheinend auch alle Möglichkeiten ausschöpfen, um die Saison halbwegs zu retten.
Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt - darauf kommt es an!

Liebe Grüße
Tom
www.Segeltraum.at

Benutzeravatar
Andy
Steuermann
Steuermann
Beiträge: 225
Registriert: Montag 13. März 2006, 18:39
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: Adria
Wohnort: Waidhofen/Ybbs

Re: Corona - geplante Törns ?

Beitrag von Andy » Freitag 20. März 2020, 10:35

Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir unseren Juni-Törn antreten können. :ueberl:
Gruß Andy
"Der Pessimist klagt über den Wind, der Optimist hofft, daß er dreht, der Realist richtet das Segel aus"

KäptnL
Maat
Maat
Beiträge: 123
Registriert: Donnerstag 10. August 2017, 08:07
Bootsfahrtyp: Motorbootfahrer
Lieblingsrevier: Adria
Wohnort: St. Barbara i. M.

Re: Corona - geplante Törns ?

Beitrag von KäptnL » Freitag 20. März 2020, 11:47

Wir sind (geplant) Ende Juni in Kroatien.
Mal sehen - in China hat es 2 Monate gedauert bis es keine Neuansteckungen mehr gegeben hat (Ehrlichkeit der Angaben mal vorausgesetzt).
In Italien wird es bestimmt noch Monate dauern bis diese Krise so einigermaßen überwunden sein wird - leider - da zeigt sich das eher schwache Gesundheitssystem und die späte Umsetzung von Maßnahmen.
Wir - und jetzt auch Kroatien - haben drastische Maßnahmen gesetzt. Sollten sich alle daran halten dann denke ich wird es bald vorüber sein. Ich hoffe das zumindest. Berichten zufolge halten sich ja leider nicht alle Menschen in unserem Land an die Vorgaben und versammeln sich noch immer frisch drauf los :bloedm2: Ich hoffe wirklich dass sich das ändert.

Und dann kann es losgehen.
Ich wünsche uns allen dass wir gesund bleiben und dass unsere Freizeitgestaltung am Meer möglich sein wird.
LG
:sailornet: Ludwig
"wer aufhört besser zu werden, hört auf gut zu sein"

Benutzeravatar
bachris
Administrator
Administrator
Beiträge: 2491
Registriert: Mittwoch 6. April 2005, 16:12
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: OÖ, Kroatien......und irgendwann die ganze Welt!
Wohnort: Wels-Land (OÖ)
Kontaktdaten:

Re: Corona - geplante Törns ?

Beitrag von bachris » Freitag 20. März 2020, 12:37

Viele der Verchartererbranche werden folgenden Weg gehen, wie ich soeben erfuhr:

Es wird danach getrachtet, die Törns zu verschieben. Also nicht 25%, 60%, 100% Stornogebühr, sondern den Törn eben ein paar Wochen/Monate später antreten.
Das wäre eine gute Lösung. :-i
Gruß Christian
_______________________________________________________________________________
ja zelim zivjeti dalmatinski zivot
www.mirnomore.org

Benutzeravatar
Goeni
Steuermann
Steuermann
Beiträge: 212
Registriert: Mittwoch 20. Januar 2010, 15:50
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: Ostsee

Re: Corona - geplante Törns ?

Beitrag von Goeni » Freitag 20. März 2020, 12:47

Geplant sind für heuer ersten 2 Juliwochen Norwegen/Bergen nach Göteborg. Ende August eine Woche Ostsee.
Dazwischen am Land Rumänien und Bulgarien.

Was davon zu machen ist, wird man sehen. Sehr optimistisch bin ich nicht.

Goeni
Jetzt Schiffslos und trotzdem glücklich......

Meines Ex- Schifferls Homepage: http://www.namastetwo.npage.at

Benutzeravatar
Hiermann
Admiral
Admiral
Beiträge: 1498
Registriert: Samstag 18. Dezember 2004, 13:41
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: Adria
Wohnort: Götzendorf/Leitha
Kontaktdaten:

Re: Corona - geplante Törns ?

Beitrag von Hiermann » Freitag 20. März 2020, 18:25

bachris hat geschrieben:
Freitag 20. März 2020, 12:37
Viele der Verchartererbranche werden folgenden Weg gehen, wie ich soeben erfuhr:

Es wird danach getrachtet, die Törns zu verschieben. Also nicht 25%, 60%, 100% Stornogebühr, sondern den Törn eben ein paar Wochen/Monate später antreten.
Das wäre eine gute Lösung. :-i
Das funktioniert aber nur, wenn die betroffenen Charterer auch ihre Urlaube dementsprechend verschieben können, und da wirds wahrscheinlich genug geben, wo dies schwierig werden wird.
Ich hab auch schon von Verchartereren gehört, dass sie sogar die Verschiebung auf 2021 anbieten.
Ich hoffe natürlich für alle, dass niemand auf seinen Kosten sitzen bleibt und v.a. dass der großteil der Törns durchgeführt werden kann, sobald das wieder möglich sein wird.
Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt - darauf kommt es an!

Liebe Grüße
Tom
www.Segeltraum.at

Benutzeravatar
bachris
Administrator
Administrator
Beiträge: 2491
Registriert: Mittwoch 6. April 2005, 16:12
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: OÖ, Kroatien......und irgendwann die ganze Welt!
Wohnort: Wels-Land (OÖ)
Kontaktdaten:

Re: Corona - geplante Törns ?

Beitrag von bachris » Mittwoch 25. März 2020, 12:10

Hiermann hat geschrieben:
Freitag 20. März 2020, 18:25
Ich hab auch schon von Verchartereren gehört, dass sie sogar die Verschiebung auf 2021 anbieten.
Ein guter Vercharterer macht das. Zum Beispiel meiner :mrgreen:
Ob nur für Stammkunden oder für alle, das weiß ich nicht.
Gruß Christian
_______________________________________________________________________________
ja zelim zivjeti dalmatinski zivot
www.mirnomore.org

Papajoe
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 29. September 2019, 15:50
Bootsfahrtyp: Segler & Motorbootfahrer
Lieblingsrevier: Kroatien

Re: Corona - geplante Törns ?

Beitrag von Papajoe » Mittwoch 25. März 2020, 14:37

Auch unsere Chartertermine fallen heuer sprichwörtlich ins Wasser. Uns wurde auch eine Gutschrift für 2021 angeboten. Ich habe aber den schweren Verdacht
dass es für die nächsten Jahre war, mit Segeln und Bootfahren. Zum Glück habe ich auch nicht den Kaufvertrag für den geplanten Kauf des Segelbootes unterschrieben.Hoffe ich täusche mich.
Gruß
Joe
ehemalig schnuckl00

Benutzeravatar
bachris
Administrator
Administrator
Beiträge: 2491
Registriert: Mittwoch 6. April 2005, 16:12
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: OÖ, Kroatien......und irgendwann die ganze Welt!
Wohnort: Wels-Land (OÖ)
Kontaktdaten:

Re: Corona - geplante Törns ?

Beitrag von bachris » Mittwoch 25. März 2020, 17:19

Papajoe hat geschrieben:
Mittwoch 25. März 2020, 14:37
Auch unsere Chartertermine fallen heuer sprichwörtlich ins Wasser. Uns wurde auch eine Gutschrift für 2021 angeboten. Ich habe aber den schweren Verdacht
dass es für die nächsten Jahre war, mit Segeln und Bootfahren. Zum Glück habe ich auch nicht den Kaufvertrag für den geplanten Kauf des Segelbootes unterschrieben.Hoffe ich täusche mich.
Gruß
Joe
Aus privaten Gründen, oder weil du glaubst, dass die Branche crasht?
Gruß Christian
_______________________________________________________________________________
ja zelim zivjeti dalmatinski zivot
www.mirnomore.org

Papajoe
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 29. September 2019, 15:50
Bootsfahrtyp: Segler & Motorbootfahrer
Lieblingsrevier: Kroatien

Re: Corona - geplante Törns ?

Beitrag von Papajoe » Mittwoch 25. März 2020, 17:41

@ bachris
Hallo. Ich bin mir sicher, dass die Wirtschaft mit den Banken und die Politik im freien Fall ist. Wir werden den Aufschlag leider bald erleben. Wünschen tue es uns nicht.
LG Joe
ehemalig schnuckl00

Benutzeravatar
bachris
Administrator
Administrator
Beiträge: 2491
Registriert: Mittwoch 6. April 2005, 16:12
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: OÖ, Kroatien......und irgendwann die ganze Welt!
Wohnort: Wels-Land (OÖ)
Kontaktdaten:

Re: Corona - geplante Törns ?

Beitrag von bachris » Mittwoch 25. März 2020, 18:09

Das wünsche ich uns auch nicht. Aber wenn du schon anbezahlt hast und der Vercharterer das überlebt, dann kannst du ja noch fahren. Ansonsten kann man nur hoffen, dass dein Vercharterer den Sicherungsschein hat, wo der Versicherer im Falle einer Insolvenz einspringt.
Gruß Christian
_______________________________________________________________________________
ja zelim zivjeti dalmatinski zivot
www.mirnomore.org

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste