Charterreviere im Vergleich

Forum zum Thema Yachtcharter und Reviere

Moderatoren: bachris, Willi, gima10

Forumsregeln
Bitte beachte, dass Werbung sowie Diskussionen über Bootsführerscheine hier unerwünscht sind und Links oder ganze Beträge, die nur Werbezwecken dienen, kommentarlos gelöscht werden! Bei Nichtbeachtung dieser Regel kann Dein Account vorübergehend oder gänzlich gesperrt werden!
Antworten
Benutzeravatar
Indianer
Obermaat
Obermaat
Beiträge: 174
Registriert: Dienstag 23. Februar 2016, 20:36
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: Kroatien
Wohnort: Deutschland / Baden Würtemberg

Charterreviere im Vergleich

Beitrag von Indianer » Dienstag 17. September 2019, 15:24

Hallo Zusammen,
nach vielen Jahren Segeln in Kroatien bin ich auf der Suche nach einem anderen Revier.

Ich schwanke zwischen:

Sardinien, Balearen, Griechen(speziell Ionisches Meer), Cote d'Azur

Was ich Kroatien schätze - ordentliche Marinas (freundliche Marineros - die einen mit den Festmachern unterstützen)
neben Ankerplätzen viele Bojenfelder
gute Infrastruktur (Supermärkte zum Einkaufen)
Erreichbarkeit (Flugplatznähe)
Restaurants direkt am Meer (Konobas)

Ich freue mich über Anregungen - und Infos. Wer also seine Erfahrungen mitteilen möchte...

Gruß
Wolfgang

Benutzeravatar
Goeni
Steuermann
Steuermann
Beiträge: 217
Registriert: Mittwoch 20. Januar 2010, 15:50
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: Ostsee

Re: Charterreviere im Vergleich

Beitrag von Goeni » Dienstag 17. September 2019, 23:28

Ostsee, ok es gibt keine Marineros die beim Anlegen helfen, aber sonst ein wunderschönes SEGELrevier.

Goeni
Jetzt Schiffslos und trotzdem glücklich......

Meines Ex- Schifferls Homepage: http://www.namastetwo.npage.at

Benutzeravatar
Indianer
Obermaat
Obermaat
Beiträge: 174
Registriert: Dienstag 23. Februar 2016, 20:36
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: Kroatien
Wohnort: Deutschland / Baden Würtemberg

Re: Charterreviere im Vergleich

Beitrag von Indianer » Mittwoch 18. September 2019, 09:40

Hallo Goeni,

Ostsee ist wunderschön...haben wir schon gemacht - das ging dann immer sehr kurzfristig - wegen dem Wetter.
Meine Nachfrage hat sich auf Reviere zum Baden, Schnorcheln ...also absolut warmes Wasser und gutes Wetter bezogen.
Trotz Klimaerwärmung ist mir das an der Ostsee zu unsicher. Keine Frage - da kann mit Glück 23°C Wasser- und 28°C Höchsttemperaturen haben...man kann...auch 15°C Regen haben.

Derzeit in der engeren Auswahl ist Nordost-Sardinien oder Ionisches Meer....habe aber noch nicht RK mit Buganker angelegt.
Gruß
Wolfgang

Benutzeravatar
Jugocaptan
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 954
Registriert: Freitag 26. Januar 2007, 12:54
Bootsfahrtyp: Segler & Motorbootfahrer
Lieblingsrevier: Kroatien + Donau
Wohnort: wien u. Tulln/Donau

Re: Charterreviere im Vergleich

Beitrag von Jugocaptan » Mittwoch 18. September 2019, 11:28

Würde, wenn schon, auch ins Ionische gehen.
Tavernen auch überall.
Und RK Anlegen mit Anker ist das Einfachste. Den Anker aber möglichst nicht elektrisch ablassen sondern mit Bremse auf, Kette rauschen lassen (bissl mit Gefühl) und in Retourfahrt kurz vor dem Anlegeplatz wieder zu, du merkst dann, wenn das Schiff aufstoppt, ob der Anker hält. Rest retour, Festmacher und Kette mit Winsch spannen. Braucht halt mehr Hände.
mit herzlichem Gruss - Peter

jobe
Matrose
Matrose
Beiträge: 97
Registriert: Freitag 15. Mai 2009, 16:05
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: Kroatien

Re: Charterreviere im Vergleich

Beitrag von jobe » Montag 23. September 2019, 09:06

Unser erstes Revier ausserhalb Kroatiens war auch das Ionische Meer - kurze Distanzen viele Buchten. Wir hatten vorher auch noch nie RK mit Buganker festgemacht. Das geht aber in Wahrheit viel einfacher, als man glaubt (auch wenn wir nur zu zweit an Bord waren).

lg
Gernot

Benutzeravatar
Indianer
Obermaat
Obermaat
Beiträge: 174
Registriert: Dienstag 23. Februar 2016, 20:36
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: Kroatien
Wohnort: Deutschland / Baden Würtemberg

Re: Charterreviere im Vergleich

Beitrag von Indianer » Montag 23. September 2019, 12:08

Danke Gernot für die Info. Hafenführer für das Ionische Meer hab ich mir schon mal besorgt.
Ansonsten sieht mir aber auch der Nordosten von Sardinien interessant aus. Gerade außerhalb der Saison soll es da auch noch preislich gehen(im Hochsommer ist das wohl ganz schlimm).
Hat da jemand Erfahrungen ?
Gruß
Wolfgang

segeldieter
Maat
Maat
Beiträge: 101
Registriert: Montag 22. August 2016, 18:09
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: kroatien

Re: Charterreviere im Vergleich

Beitrag von segeldieter » Mittwoch 2. Oktober 2019, 14:08

Hallo zusammen
Mich würden mal die Liegegebühren in anderen Revieren interessieren. Marina Boje und Ankern.
Vielleicht weiß ja jemand mehr. Im voraus danke
Immer eine Handbreit Dieter

segeldieter
Maat
Maat
Beiträge: 101
Registriert: Montag 22. August 2016, 18:09
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: kroatien

Re: Charterreviere im Vergleich

Beitrag von segeldieter » Freitag 11. Oktober 2019, 14:32

Hallo Andima
Du warst ja vor kurzem auf Mallorca segeln. Mich würde dort die Infrastruktur interressieren und wenn es geht vielleicht mal deine
Route ansehen. Vielleicht hat ja auch noch jemand Erfahrungen von diesem Revier. Danke für Infos
Lg Dieter :-)

Benutzeravatar
andima2104
Steuermann
Steuermann
Beiträge: 200
Registriert: Freitag 16. Mai 2008, 10:53
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: Kroatien
Wohnort: Stockerau, Weinviertel, NÖ
Kontaktdaten:

Re: Charterreviere im Vergleich

Beitrag von andima2104 » Donnerstag 17. Oktober 2019, 16:16

Hallo Dieter!

Mallorca ist eine schöne Insel. Ich war das erste mal dort. Flughafen Marina ist auch nicht so weit, ca um die 30 Euro.
Die Marina (La Lonja Marina Charter) in Palma ist direkt vor der Kathedrale. Werkstätten-Arbeitsplätze der Marineros sind direkt auf dem Steg und werden um 22.00 Uhr geschlossen. Die Toilettanlagen sind in einem Container auf dem Steg gleich nach dem Marineros Arbeitsplätzen. Das Einchecken am La Lonja Schalter dauerte ewig, ca eine Stunde.

Bei La Lonja Marina Charter sind die SY etwas älter und nicht so gepflegt wie in HR. Die Fender waren nur 5 Stück vorhanden, alle in unterschiedlicher Größe, davon einer am Dingi gelegen, weil ohne Leine. Dieses wurde bis am Abend noch behoben. Das Dingi hatte ein kleines Loch im Boden, bei längerer Fahrt wie z.b. im Nationalpark, musste dann schon die selbst gebastelte Schöpfkelle zum Einsatz kommen.

Der Außenborder wurde erst nach der Übername etwas später geliefert. (Marineros arbeiten wirklich bis 22.00 Uhr).

Es ist kein Supermarkt in der Marina um alles einzukaufen. Mit dem Taxi zu nächsten Supermarkt. Nach mehreren Stunden mit 3 Einkaufswagen (jetzt in vielen Sackerln verpackt) im Taxi zurück in die Marina.

So um 22:00 Uhr sind wir dann in die Stadt zum Abendessen gekommen.

Hier unser Kurs:
https://boating.page.link/QNY6
_22.9
https://boating.page.link/n6mJ
_23.9
https://boating.page.link/WsUo
_24.9
https://boating.page.link/25fh
_25.9
https://boating.page.link/defU
_26.9.
https://boating.page.link/3L3J
_27.9.

Kurze Beschreibung für jeden Tag folgt noch. Ein besonderes Erlebnis mit einem Marinero in einem Altstadthafen. :oops:

LG
Andi
LG ANDI

MANCHE SEGELN ÜBERS MEER, ANDERE NACH KROATIEN

Benutzeravatar
andima2104
Steuermann
Steuermann
Beiträge: 200
Registriert: Freitag 16. Mai 2008, 10:53
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: Kroatien
Wohnort: Stockerau, Weinviertel, NÖ
Kontaktdaten:

Re: Charterreviere im Vergleich

Beitrag von andima2104 » Freitag 18. Oktober 2019, 11:50

Hallo!

Hier ein Überblick über die bessern Restaurants welche wir besuchten.

La Botana, Palma (Günstig, Tapas, Einheimisch) (am letzten Tag, Samstag)
https://www.google.at/maps/place/La+Bot ... 4d2.647656

Mari lin Cafe & Lounge, Palma, schöne Lage, viele Plätze vor dem Lokal (Freitag)
https://www.google.at/maps/place/Mari+l ... d2.6515145

CASSAI Beach House, Donnerstag
https://www.google.at/maps/place/CASSAI ... d2.9945081
Carrer Major, 21, 07638 Colònia de Sant Jordi, Illes Balears, Spanien

Florian Restaurant, Porto Colom, Mittwoch
https://www.google.at/maps/place/Restau ... d3.2617985
LG ANDI

MANCHE SEGELN ÜBERS MEER, ANDERE NACH KROATIEN

segeldieter
Maat
Maat
Beiträge: 101
Registriert: Montag 22. August 2016, 18:09
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: kroatien

Re: Charterreviere im Vergleich

Beitrag von segeldieter » Montag 21. Oktober 2019, 14:08

Hallo Andi
Vielen Dank für die Infos und deine Route. Wieviele Seemeilen waren
es denn?
Lg Dieter :-)

Benutzeravatar
andima2104
Steuermann
Steuermann
Beiträge: 200
Registriert: Freitag 16. Mai 2008, 10:53
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: Kroatien
Wohnort: Stockerau, Weinviertel, NÖ
Kontaktdaten:

Re: Charterreviere im Vergleich

Beitrag von andima2104 » Dienstag 22. Oktober 2019, 15:40

Hallo

Jetzt mit den SM: 124,8 davon ca die hälfte gesegelt.

https://boating.page.link/QNY6 SM: 30,6
_22.9
https://boating.page.link/n6mJ SM: 29,9
_23.9
https://boating.page.link/WsUo SM: 13,8
_24.9
https://boating.page.link/25fh SM: 21,5
_25.9
https://boating.page.link/defU SM: 2,5
_26.9.
https://boating.page.link/3L3J SM: 26,5
_27.9.
LG ANDI

MANCHE SEGELN ÜBERS MEER, ANDERE NACH KROATIEN

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste