Einklarieren in Kroatien

Alles rund ums Bootfahren - Erfahrungen, Erlebnisse, lustiges und ähnliches.

Moderatoren: bachris, Willi, gima10

Forumsregeln
Bitte beachte, dass Werbung sowie Diskussionen über Bootsführerscheine hier unerwünscht sind und Links oder ganze Beträge, die nur Werbezwecken dienen, kommentarlos gelöscht werden! Bei Nichtbeachtung dieser Regel kann Dein Account vorübergehend oder gänzlich gesperrt werden!
Benutzeravatar
floppy
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 781
Registriert: Sonntag 30. April 2006, 12:11
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: Adria, Mittelmeer
Wohnort: Wien

Einklarieren in Kroatien

Beitrag von floppy » Donnerstag 25. Juni 2020, 09:19

Hallo miteinander

Soeben habe ich Erfahren das für das Einklarieren in Kroatien ein Dokument verlangt wird. Unter entercroatia.mup.hr ist diese Formular zu finden. Leider weiß ich derzeit nicht über die Notwendigkeit sowie wie das gehandhabt werden soll. Wir haben Internet an Bord , jedoch wie soll das funktionieren wenn jemand nicht die Möglichkeit hat. Vielleicht weiß wer von euch mehr darüber
Gruss
Gerhard
Ein erfülltes Leben haben wir dann, wenn wir das Tun was wir lieben...nur Segeln ist schöner

KäptnL
Obermaat
Obermaat
Beiträge: 153
Registriert: Donnerstag 10. August 2017, 08:07
Bootsfahrtyp: Motorbootfahrer
Lieblingsrevier: Adria
Wohnort: St. Barbara i. M.

Re: Einklarieren in Kroatien

Beitrag von KäptnL » Donnerstag 25. Juni 2020, 10:14

Hallo Gerhard,
siehe "Einreiseanmeldung".

dies gilt für alle die in Kroatien einreisen wollen.
Sonst müsste das - wie Gerhard (Flo) schon ausgeführt hat an der Grenze gemacht werden (am Straßenweg ist das offensichtlich möglich).
Aber es gilt wie bei vielen anderen Dingen - wer kein Internet hat ist klar im Nachteil.

LG
:sailornet: Ludwig
"wer aufhört besser zu werden, hört auf gut zu sein"

Benutzeravatar
floppy
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 781
Registriert: Sonntag 30. April 2006, 12:11
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: Adria, Mittelmeer
Wohnort: Wien

Re: Einklarieren in Kroatien

Beitrag von floppy » Donnerstag 25. Juni 2020, 15:04

KäptnL hat geschrieben:
Donnerstag 25. Juni 2020, 10:14
Hallo Gerhard,
siehe "Einreiseanmeldung".

dies gilt für alle die in Kroatien einreisen wollen.
Sonst müsste das - wie Gerhard (Flo) schon ausgeführt hat an der Grenze gemacht werden (am Straßenweg ist das offensichtlich möglich).
Aber es gilt wie bei vielen anderen Dingen - wer kein Internet hat ist klar im Nachteil.

LG
Danke, von den Einreisebestimmungen über die Grenze hatte ich schon Infos von ÖAMTC bekommen, jedoch über den Seeweg konnte man mir nicht weiterhelfen. Es geht eigentlich das wir von Italien kommend in Kroatien Einklarieren wollen. Wie schon erwähnt haben wir Internet an Bord aber keinen Drucker. Ob das Einklarieren auch mit einen iPad oder Smartphone geht wissen wir nicht.

Gruss
Gerhard
Ein erfülltes Leben haben wir dann, wenn wir das Tun was wir lieben...nur Segeln ist schöner

KäptnL
Obermaat
Obermaat
Beiträge: 153
Registriert: Donnerstag 10. August 2017, 08:07
Bootsfahrtyp: Motorbootfahrer
Lieblingsrevier: Adria
Wohnort: St. Barbara i. M.

Re: Einklarieren in Kroatien

Beitrag von KäptnL » Donnerstag 25. Juni 2020, 15:18

Ah - klar - sorry das ist eine andere Dimension.
Aber normalerweise müsste es ja mit I-Pad auch gehen - die Anmeldung ist da und sichtbar ist das Ganze auch.
In den "digitalen Zeiten" sollte das kein Problem darstellen. Es geht ja um den Nachweis und nicht ums Papier.
Wäre schön wenn du uns davon berichtest wenn du einklariert hast.

Danke sehr.
Und gute Reise ...
LG
:sailornet: Ludwig
"wer aufhört besser zu werden, hört auf gut zu sein"

Benutzeravatar
Edwin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4203
Registriert: Donnerstag 18. März 2004, 19:16
Bootsfahrtyp: Segler & Motorbootfahrer
Lieblingsrevier: Kroatien
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Einklarieren in Kroatien

Beitrag von Edwin » Donnerstag 23. Juli 2020, 10:59

Das ausgedruckte Papier interessiert die Grenzer an Land auch nicht wirklich - wenn er den Pass in sein Lesegerät schiebt, sieht er automatisch, dass das Formular ausgefüllt wurde und erspart sich die Fragen an die Reisenden und somit die manuelle Eingabe im Computer.

Ich denke, dass das am Seeweg nicht anders sein wird.

L.G.

Edwin

KäptnL
Obermaat
Obermaat
Beiträge: 153
Registriert: Donnerstag 10. August 2017, 08:07
Bootsfahrtyp: Motorbootfahrer
Lieblingsrevier: Adria
Wohnort: St. Barbara i. M.

Re: Einklarieren in Kroatien

Beitrag von KäptnL » Donnerstag 23. Juli 2020, 13:56

Vielleicht kann uns Gerhard schon etwas sagen wie das jetzt funktioniert.
Wenn es überall die Passlesegeräte gibt sollte es auch da passen.
Und das Papier hat sich bei uns zumindest niemand angesehen.
LG
:sailornet: Ludwig
"wer aufhört besser zu werden, hört auf gut zu sein"

Benutzeravatar
floppy
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 781
Registriert: Sonntag 30. April 2006, 12:11
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: Adria, Mittelmeer
Wohnort: Wien

Re: Einklarieren in Kroatien

Beitrag von floppy » Donnerstag 23. Juli 2020, 14:09

KäptnL hat geschrieben:
Donnerstag 25. Juni 2020, 15:18
Ah - klar - sorry das ist eine andere Dimension.
Aber normalerweise müsste es ja mit I-Pad auch gehen - die Anmeldung ist da und sichtbar ist das Ganze auch.

Normalerweise sind wir mit unser Schiff schon einige Wochen unterwegs jedoch wegen Covied 19 ist halt alles anders.
Wir werden voraussichtlich erst in September nach Kroatien fahren und hoffen das sich bis dahin die Situation mit den Infektionen verbessert hat.
So weit wir von Bekannten Wissen die aus Italien offiziell ausklariert haben, auch das Formular „Reiseankündigung“ , siehe Link https://entercroatia.mup.hr/ ordnungsgemäß ausgefüllt hatten und bestätigt retour bekommen hatten, wurde beim Einklarieren in Kroatien nicht verlangt. Ob das Zufall war oder ob nur Stichproben gemacht werden weiß niemand.
Kroatien ist derzeit von Reiseeinschränkungen über den Seeweg derzeit noch nicht betroffen, Italien würde dann sicherlich einen Test verlangen und/oder eine Quarantäne aussprechen.
Uns geht es nicht nur um die Einschränkungen sonder uns ist das Risiko einer Infektion einfach zu hoch.

Grus Gerhard
Ein erfülltes Leben haben wir dann, wenn wir das Tun was wir lieben...nur Segeln ist schöner

KäptnL
Obermaat
Obermaat
Beiträge: 153
Registriert: Donnerstag 10. August 2017, 08:07
Bootsfahrtyp: Motorbootfahrer
Lieblingsrevier: Adria
Wohnort: St. Barbara i. M.

Re: Einklarieren in Kroatien

Beitrag von KäptnL » Donnerstag 23. Juli 2020, 14:31

Hallo Gerhard,
du hast natürlich recht.
Aber ganz auszuschließen ist das Infektionsrisiko leider nirgends.
Irgendwo müssen wir ja zumindest einkaufen gehen.

Ich arbeite in Wien - und wenn ich mir das Verhalten von vielen Menschen hier ansehe, dann denke ich werden wir mit noch vielen Ansteckungen konfrontiert werden.
Ganz ehrlich gesagt habe ich mich da Anfang Juli in Kroatien wohler gefühlt. Dort waren alle sehr bemüht Kontakte zu vermeiden.
Es kommt halt immer auf die Menschen an. Und sich ganz einsperren ist wohl auch keine gangbare Lösung.

In der Hoffnung dass es allgemein besser wird ...
LG
:sailornet: Ludwig
"wer aufhört besser zu werden, hört auf gut zu sein"

Benutzeravatar
floppy
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 781
Registriert: Sonntag 30. April 2006, 12:11
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: Adria, Mittelmeer
Wohnort: Wien

Re: Einklarieren in Kroatien

Beitrag von floppy » Donnerstag 23. Juli 2020, 21:42

KäptnL hat geschrieben:
Donnerstag 23. Juli 2020, 14:31
Hallo Gerhard,
du hast natürlich recht.
Aber ganz auszuschließen ist das Infektionsrisiko leider nirgends.
Irgendwo müssen wir ja zumindest einkaufen gehen.
LG
Wir haben es als Pensionisten etwas leichter, wir hatten uns von Mitte März bis Ende Juni wirklich von allen Distanziert und uns bis auf Einkaufen zu Hause auf der Terasse verbracht. Seit dem sind wir in unserer Marina am Schiff eine bessere und schönere Qawartäne gibt's nicht. Von den Italiener könnten wir noch sehr viel Lernen, denn die halten alle Regeln und Einschränkungen ein. Überall wo man hinkommt wir man Registriert , Gemessen und Desinfiziert .. keiner geht ohne Maske beim Einkaufen. Bei uns am Pool wird Gemessen , Desinfiziert nach jeden mal verlassen der Liege und eine begrenzte Peronenanzahl hat Eintritt fremde Personen werden weggeschickt. Alle halten sich an die Regeln, aber bei Nichteinhaltung gibt's hier hohe Geldstrafen. Auch in vielen Restaurant werden Namen und Rufnummern abgefragt... und keiner beschwert sich wegen Konsumentenschutz wie bei uns auf.
Um eines vorweg zu nehmen auch Angst kann Krank machen, jedoch wir wollen so weit wie möglich jedliches Risko vermeiden... und ein Ende ist aus unsere Sicht noch nicht absehbar.
Wir hoffen das all die Ignoranten und Disiziplinlosen in Österreich bald zur Einsicht kommen und/ oder ordentlich abgestraft werde.

Gruß Gerhard
Ein erfülltes Leben haben wir dann, wenn wir das Tun was wir lieben...nur Segeln ist schöner

KäptnL
Obermaat
Obermaat
Beiträge: 153
Registriert: Donnerstag 10. August 2017, 08:07
Bootsfahrtyp: Motorbootfahrer
Lieblingsrevier: Adria
Wohnort: St. Barbara i. M.

Re: Einklarieren in Kroatien

Beitrag von KäptnL » Freitag 24. Juli 2020, 11:11

Hallo Gerhard,
VOLLE Zustimmung :-i
Ich wünsche euch noch eine wunderschöne Zeit am Meer.
Ist natürlich schön wenn man das schon "durchgehend" genießen kann.
Alles Gute und deine Wünsche mögen in Erfüllung gehen - dann geht es uns allen besser.
LG
:sailornet: Ludwig
"wer aufhört besser zu werden, hört auf gut zu sein"

Papajoe
Adabei
Adabei
Beiträge: 16
Registriert: Sonntag 29. September 2019, 15:50
Bootsfahrtyp: Segler & Motorbootfahrer
Lieblingsrevier: Kroatien

Re: Einklarieren in Kroatien

Beitrag von Papajoe » Freitag 24. Juli 2020, 13:17

Bin neugierig wenn sich in paar Jahren herausstellt, dass die Coronahysterie ein geplanter Fake war, um die Bevölkerung der Länder in den Griff zu bekommen. Es sterben viele Leute mit Corona aber anscheinend niemand nur an Corona. Bluthochdruck, diverse Krebserkrankung, Anorisma und Herzinfakte dürften ja verschwunden sein. Wenn wer eine Verkühlung oder eine Allergie hat, muss aufpassen, das Personen in der Nähe keine Panik bekommen. So ist es ja mit Teile und Herrsche. Aber jeder soll sich verkleiden wie will. Denke aber,dass die Politik uns niemehr von der Leine lassen werden. Meine persönliche Meinung.
Gruß Joe
ehemalig schnuckl00

Benutzeravatar
Jugocaptan
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 957
Registriert: Freitag 26. Januar 2007, 12:54
Bootsfahrtyp: Segler & Motorbootfahrer
Lieblingsrevier: Kroatien + Donau
Wohnort: wien u. Tulln/Donau

Re: Einklarieren in Kroatien

Beitrag von Jugocaptan » Freitag 24. Juli 2020, 19:15

.....da sag ich jetzt gar nix dazu.......
Man sollte aber doch bedenken, dass es Gesetze, Anordnungenetc. gibt, wo man eben für das eigene Veralten einfach nur deren Inhalt kennen sollte. Was da in Gazetten und sozialen Netzwerken verbreitet wird muss man nicht immer Glauben schenken.
mit herzlichem Gruss - Peter

Benutzeravatar
bachris
Administrator
Administrator
Beiträge: 2507
Registriert: Mittwoch 6. April 2005, 16:12
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: OÖ, Kroatien......und irgendwann die ganze Welt!
Wohnort: Wels-Land (OÖ)
Kontaktdaten:

Re: Einklarieren in Kroatien

Beitrag von bachris » Samstag 25. Juli 2020, 18:18

Papajoe hat geschrieben:
Freitag 24. Juli 2020, 13:17
Bin neugierig wenn sich in paar Jahren herausstellt, dass die Coronahysterie ein geplanter Fake war, um die Bevölkerung der Länder in den Griff zu bekommen. Es sterben viele Leute mit Corona aber anscheinend niemand nur an Corona. Bluthochdruck, diverse Krebserkrankung, Anorisma und Herzinfakte dürften ja verschwunden sein. Wenn wer eine Verkühlung oder eine Allergie hat, muss aufpassen, das Personen in der Nähe keine Panik bekommen. So ist es ja mit Teile und Herrsche. Aber jeder soll sich verkleiden wie will. Denke aber,dass die Politik uns niemehr von der Leine lassen werden. Meine persönliche Meinung.
Gruß Joe
:bloedm2: :ueberl:
Gruß Christian
_______________________________________________________________________________
ja zelim zivjeti dalmatinski zivot
www.mirnomore.org

Benutzeravatar
floppy
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 781
Registriert: Sonntag 30. April 2006, 12:11
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: Adria, Mittelmeer
Wohnort: Wien

Re: Einklarieren in Kroatien

Beitrag von floppy » Sonntag 26. Juli 2020, 17:01

Hallo miteinander

Ich bin fest davon überzeugt das die medizinischen Forschung und den notwendigen Maßnahmen bezogen auf die sich täglich Infektionen Covid 19 bald unter Kontrolle gebracht sein wird.
Nachdenklich macht mich jedoch wie man die Ignoranten und Disziplinlosen unter Kontrolle bringen könnte, denn die gefährden nicht nur Menschen sondern auch das wirtschaftliche Geschen. 🤔🤔😡

Gruß Gerhard
Ein erfülltes Leben haben wir dann, wenn wir das Tun was wir lieben...nur Segeln ist schöner

KäptnL
Obermaat
Obermaat
Beiträge: 153
Registriert: Donnerstag 10. August 2017, 08:07
Bootsfahrtyp: Motorbootfahrer
Lieblingsrevier: Adria
Wohnort: St. Barbara i. M.

Re: Einklarieren in Kroatien

Beitrag von KäptnL » Montag 27. Juli 2020, 09:52

Hallo Gerhard,
ich fürchte "gar nicht" :bloedm2:
Ignoranz steht eben auch ein bisschen für mangelnde Intelligenz.
Denn sonst wäre zumindest ein wenig Rücksicht auf Andere zu erwarten, wenn ich schon von anderen Gedanken überzeugt bin.

Oder es ist eben der mehr und mehr um sich greifende Egoismus.
Zuerst ich - dann lange nichts - und dann wieder ich. Da ist leider auch kein Platz für Gedanken an Andere.

Ich wünsche uns allen trotzdem eine gute Zeit.
Genießen wir die schönen Stunden am Meer und lassen die Seele baumeln.

Schöne Grüße (leider zurzeit) aus Wien
:sailornet: Ludwig
"wer aufhört besser zu werden, hört auf gut zu sein"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste