U-Boot Bunker

Alles rund ums Bootfahren - Erfahrungen, Erlebnisse, lustiges und ähnliches.

Moderatoren: bachris, Willi, gima10

Forumsregeln
Bitte beachte, dass Werbung sowie Diskussionen über Bootsführerscheine hier unerwünscht sind und Links oder ganze Beträge, die nur Werbezwecken dienen, kommentarlos gelöscht werden! Bei Nichtbeachtung dieser Regel kann Dein Account vorübergehend oder gänzlich gesperrt werden!
Benutzeravatar
bachris
Administrator
Administrator
Beiträge: 2418
Registriert: Mittwoch 6. April 2005, 16:12
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: OÖ, Kroatien......und irgendwann die ganze Welt!
Wohnort: Wels-Land (OÖ)
Kontaktdaten:

Re: U-Boot Bunker

Beitrag von bachris » Sonntag 23. Mai 2010, 11:51

ich war nun beim u-boot bunker smrka. es waren ca. 15 kleine fischerboote drinnen. wir hatten dennoch platz für unsere 50er gefunden. die tarnvorrichtung ist kein problem. die ist nicht mal in der nähe des mastes. wir haben die fischer gefragt, ob wir hier stören. sie haben uns freundlich geantwortet, dass es kein problem sei. wenn mal ein größeres schiff rein wollte, haben wir ein wenig zusammengeholfen. mit ein paar dosen bier hatten wir das alles freundschaftlich geregelt.

zwei der fischer blieben aber ständig da. sie saßen bei einem glas rotwein (oder unserem stiegl) und ratschten bis es finster wurde. dann gingen sie ins boot schlafen. am nächsten tag saßen sie wieder den ganzen tag (wir kamen mittags noch mal vorbei) im tunnel und ratschten. daher würde ich mit der familie nicht dorthin fahren, da wir die abgeschiedenheit suchen.
k-P1010621.jpg
was man übrigens an den tarnvorrichtungen sieht, sind keine felsen, sondern styropor. das war einmal in felsfarbe angemalt. die kroatischen u-boot-bunker wurden von den deutschen im zweiten weltkrieg erbaut, von tito weiterbetrieben und erst 1991 nach dem balkankrieg stillgelegt. diese infos haben wir von der wasserpolizei erhalten.
k-DSC04326.jpg
und interessante fänge konnten wir auch begutachten.
danke nochmals, für alle tipps :-i
Gruß Christian
_______________________________________________________________________________
ja zelim zivjeti dalmatinski zivot
www.mirnomore.org

Peter78
Matrose
Matrose
Beiträge: 63
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 10:41
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: Adria
Wohnort: Steiermark

Re: U-Boot Bunker

Beitrag von Peter78 » Montag 24. Mai 2010, 12:01

Hallo Christian!

Ich bin vor 5 Tagen bei einem Bunker gewesen - Bunker auf der Insel Vis ist im Hafenhandbuch eingezeichnet.
Dort gibt es eine ganze alte Militärbasis zum anschauen die meisten Bunker sind begehbar (MG Nester usw.).
Wir haben dort direkt mit einer Bavaria 38 angelegt und die Nacht dort verbracht. Tiefe 3,5 m Breite ca. 10 m;

Da könnt ihr einiges anschauen und jede menge Fotos machen.


Lg Peter

wolfgang52
Adabei
Adabei
Beiträge: 15
Registriert: Montag 17. August 2009, 09:55
Bootsfahrtyp: Motorbootfahrer
Lieblingsrevier: Kroatien

Re: U-Boot Bunker

Beitrag von wolfgang52 » Freitag 28. Mai 2010, 11:30

Hallo zusammen,

ich bin vom 7. - 12. 6. in dieser Gegend und hatte geplant, einen der Bunker auf Brac heimzusuchen. Vielen Dank für die vielen Hinweise.

mfg
wolfgang

Peter78
Matrose
Matrose
Beiträge: 63
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 10:41
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: Adria
Wohnort: Steiermark

Re: U-Boot Bunker

Beitrag von Peter78 » Sonntag 30. Mai 2010, 14:25

Hallo!

Ich habe zwei Bilder von unserem Segelntörn im Mai 2010 vom Bunker auf der Insel Vis (Wir haben hier übernachtet) angehängt. Dort ist auch eine Menge anderes Militärisches Material zu besichtigen.


Lg Peter
Dateianhänge
29427_123882370974162_100000571981940_225218_5995923_n.jpg
29427_123882360974163_100000571981940_225216_7935618_n.jpg

Benutzeravatar
bachris
Administrator
Administrator
Beiträge: 2418
Registriert: Mittwoch 6. April 2005, 16:12
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: OÖ, Kroatien......und irgendwann die ganze Welt!
Wohnort: Wels-Land (OÖ)
Kontaktdaten:

Re: U-Boot Bunker

Beitrag von bachris » Sonntag 30. Mai 2010, 20:28

das schreibt das aussenministerium: (den link hat 1.li in einem anderem thema gepostet, danke.)
Zusätzlich wird darauf hingewiesen, dass auch außerhalb der ausgewiesenen Gebiete Sprengsätze vorhanden sein können. In Slawonien, dem festländischen Dalmatien und auf der Insel Vis sollten feste Straßen und Wege nicht verlassen, Wald- sowie Wiesenflächen entlang der Straßen und Wege nicht betreten bzw. offensichtlich nicht bewohnte Häuser - vor allem solche außerhalb der Wohngebiete - unbedingt gemieden werden. Es wird jedenfalls geraten, auf die diesbezüglichen Ratschläge und Warnungen der einheimischen Bevölkerung zu hören. Die Insel Vis war bis 1990 militärisches Sperrgebiet und wurde erst danach Touristen zugänglich gemacht. Entlang des militärischen Areals wurden weitere Sprengsätze gefunden.
host des gwusst, peter?
Gruß Christian
_______________________________________________________________________________
ja zelim zivjeti dalmatinski zivot
www.mirnomore.org

Benutzeravatar
Cpt. Honey
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 942
Registriert: Dienstag 10. Mai 2005, 16:59
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: Kroatien
Wohnort: Graz

Re: U-Boot Bunker

Beitrag von Cpt. Honey » Sonntag 30. Mai 2010, 22:50

Da hat es doch vor jahren einen paragleiter bei so einem sprengsatz verletzt oder sogar getötet :ueberl: mw nach war das allerdings eine österreichische miene aus dem 1. weltkrieg :ahnung:
aber dort bei den bunkern ist man schon sicher - sogar die einheimischen fischer liegen dort zwischendurch...
Ahoi aus Graz,

Cpt. Honey
Uwe

___/)___/)___
Ein Schiff sagt: beschütze du mich vor zuwenig segelfläche und ich beschütze dich vor unmanövrierbarkeit!

Peter78
Matrose
Matrose
Beiträge: 63
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 10:41
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: Adria
Wohnort: Steiermark

Re: U-Boot Bunker

Beitrag von Peter78 » Dienstag 1. Juni 2010, 09:42

Hallo,

Also wenn es dort Sprengsätze gäbe wäre ich nicht mehr hier!!!!

Ich bin fast das ganze Gebiet abgegeabgen - war interessant.


Leider sind meine Bilder zu groß!

Lg Peter

Benutzeravatar
kazimir
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 372
Registriert: Mittwoch 16. August 2006, 00:35
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: Kroatien,Neusiedlersee
Wohnort: Klosterneuburg / Barbat na Rabu

Re: U-Boot Bunker

Beitrag von kazimir » Dienstag 1. Juni 2010, 12:26

Bog Peter,

Mach die Fotos doch kleiner- komprimieren für Web- Seiten im Microsoft office picture manager- oder
mit dem "Verkleiner" von Edwin.

Lp Kazimir
IRGENDWANN BLEIB ICH DANN DORT

Benutzeravatar
Edwin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4192
Registriert: Donnerstag 18. März 2004, 19:16
Bootsfahrtyp: Segler & Motorbootfahrer
Lieblingsrevier: Kroatien
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: U-Boot Bunker

Beitrag von Edwin » Dienstag 1. Juni 2010, 12:30

kazimir hat geschrieben:oder mit dem "Verkleiner" von Edwin.
"Edwin's Verkleinerer" ist ein bissl übertrieben, aber ich nutze das Programm wirklich gerne, da einfach zu bedienen und sehr flott!

L.G.

Edwin

Benutzeravatar
Fliegerkind
Beobachter
Beobachter
Beiträge: 38
Registriert: Montag 31. Januar 2005, 10:51
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: Italien
Wohnort: Stockerau

Re: U-Boot Bunker

Beitrag von Fliegerkind » Dienstag 1. Juni 2010, 22:12

Auch sehr zu empfehlen: http://tinypic.com/

lg, Heini

Seebär
Beiträge: 4
Registriert: Montag 5. Juli 2010, 02:58
Bootsfahrtyp: Motorbootfahrer
Lieblingsrevier: Adria

Re: U-Boot Bunker

Beitrag von Seebär » Montag 5. Juli 2010, 03:47

Ich hab letztes Jahr mit meiner Frau ein Boot in Split gechartert. Weil die Zeit zu 50% ausserhalb der Saison lag war es sogar für 4 Wochen bezahlbar.
Mein Freund hatte mir als Insidertip Lastovo wegen der tollen Buchten und der Ruhe genannt. Und am frühen Nachmittag haben wir dann immer einen diesen Bunker angesteuert und da übernachtet.
Bis auf den mit dem Wrack haben wir aber alle leer vorgefunden.
Die Gänge die vom Hauptunnel wegführten haben allerdings schon ziemlich stark nach Klo gestunken.... das waren die einzigen "Tretminen" die man befürchten musste :-)) Leider war auch Müll da entsorgt worden. Bei Beginn der Hauptsaison änderte sich die Ruhe schlagartig. Ein bis zwei Boote waren dann immer auch da wenn man übernachtet hat. Immerhin haben alle wegen der Waldbrandgefahr ihre Grills auf dem Betonrand betrieben.
Bevor sie morgens rausfuhren haben aber wieder alle ihren Müll abgeladen :evil:
Wir sind bekennende Langschläfer und daher meist die Letzten gewesen die den Bunker wieder verlassen haben. Trotzdem mussten natürlich auch wir mal morgens. Und ich gestehe, ja auch wir haben die Gänge dem engen Bordklo vorgezogen :oops:
Da sich meine Frau nicht alleine getraut hat, sind wir immer zusammen gegangen. Wir sind immer nur soweit gegangen wie wir noch Tageslicht hatten. Es ist schon gewöhnungbedürftig da auf den Einen oder Anderen zu treffen, der ebenfalls gerade sein Grosses Geschäft erledigt, oder das man selbst dabei entdeckt wird.
Kinder würd ich auch nicht unbedingt alleine reinlassen, weil wir auch mehr als einmal Paare bei nicht jugendfreien Szenen überrascht haben... die Akustik der Gänge verstärkt die Wirkung auch noch :-D
Ansonsten war das Wasser in diesen Bunkern absolut glasklar, und das Klima angenehm, sodass man darin auch gerne mal einen zu heissen oder verregneten Tag verbringen könnte.
Wir sind Morgens raus, haben uns am Tag dann was angesehen, oder eine schöne Bucht gesucht, und abends dann nach dem Einkaufen in einen anderen Bunker, oder wenn wir keinen gefunden haben, wieder in den vom Vortag zurück.
Bis auf den mit dem Wrack (und der Ölsperre) konnte man in alle direkt einfahren und anlegen. Bis auf die Müllentsorgung und einem Segler der seine Toilette über Bord entsorgt hat :evil: war alles recht angenehm (Zum Glück sorgt die leichte Strömumg für relativ flotten Wasseraustausch).
Leider hab ich keine Bilder machen können, weil ich meine Kamera vergessen hatte. Also falls jemand welche hat (auch vom Stützpunkt und der Hotelruine), bitte her damit. Man kann ja eine .zip oder .trar Datei machen und dann muss man nur einmal senden.

Benutzeravatar
Heli
Beobachter
Beobachter
Beiträge: 24
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2008, 08:59
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: Meer
Wohnort: Perg

Re: U-Boot Bunker

Beitrag von Heli » Montag 5. Juli 2010, 11:53

Für mich unvorstellar, freiwillig in einem übelriechenden dunklen feuchten zugemüllten Bunker zu nächtigen.

Seebär
Beiträge: 4
Registriert: Montag 5. Juli 2010, 02:58
Bootsfahrtyp: Motorbootfahrer
Lieblingsrevier: Adria

Re: U-Boot Bunker

Beitrag von Seebär » Montag 5. Juli 2010, 14:17

Also der Schutzraum wo man anlegt ist gut durchlüftet, angenehm temperiert, und durch die grosse Zufahrt sehr hell. Müll findet man da kaum (der Kai ist auch zu schmal :-D ) Nur wenn man in die Gänge geht, stapelt sich der Müll und es stinkt nach Klo 8-) . Ausserdem schläft man natürlich an Bord!

Benutzeravatar
bachris
Administrator
Administrator
Beiträge: 2418
Registriert: Mittwoch 6. April 2005, 16:12
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: OÖ, Kroatien......und irgendwann die ganze Welt!
Wohnort: Wels-Land (OÖ)
Kontaktdaten:

Re: U-Boot Bunker

Beitrag von bachris » Montag 5. Juli 2010, 14:25

die bunker auf dugi otok sind zwar auch nicht besenrein, aber so extrem war es dort nicht.

ich würde aber auch nicht hineingehen, um dort mein geschäft zu verrichten. denn ich will ja auch nicht, dass das jemand anderer tut. :evil:

muss das denn sein? wenn wir die bunker als klo verwenden, sie komplett zusch.....en, werden wir dort bald gar nicht mehr anlegen können, weils so stinkt. also warum benutzt ihr nicht eure bordtoiletten, oder geht zumindest (hab ich getan) ein wenig in die wildnis? :-|
Gruß Christian
_______________________________________________________________________________
ja zelim zivjeti dalmatinski zivot
www.mirnomore.org

Benutzeravatar
Edwin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4192
Registriert: Donnerstag 18. März 2004, 19:16
Bootsfahrtyp: Segler & Motorbootfahrer
Lieblingsrevier: Kroatien
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: U-Boot Bunker

Beitrag von Edwin » Montag 5. Juli 2010, 14:27

Sag Seebär (hier könnte Dein richtiger Vorname stehen),

hab ich das richtig verstanden, dass Ihr da jede Nacht in einem der Bunker übernachtet habt? :ueberl:

L.G.

Edwin

PS: An dieser Stelle von mir auch noch :h-wil: im Forum!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste