Lagune von Venedig

Forum zum Thema Yachtcharter und Reviere

Moderatoren: bachris, Willi, gima10

Forumsregeln
Bitte beachte, dass Werbung sowie Diskussionen über Bootsführerscheine hier unerwünscht sind und Links oder ganze Beträge, die nur Werbezwecken dienen, kommentarlos gelöscht werden! Bei Nichtbeachtung dieser Regel kann Dein Account vorübergehend oder gänzlich gesperrt werden!
Benutzeravatar
Jugocaptan
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 917
Registriert: Freitag 26. Januar 2007, 12:54
Bootsfahrtyp: Segler & Motorbootfahrer
Lieblingsrevier: Kroatien + Donau
Wohnort: wien u. Tulln/Donau

Re: Lagune von Venedig

Beitrag von Jugocaptan » Donnerstag 9. Mai 2019, 12:43

Zum Markusplatz kann man unter Motor fahren, keine!! Anlegemöglichkeit. Die Zeit wo man erst vor der Rialto (mit dem Segler) umdrehen musste ist lang vorbei. (für die, die heutzutage oft unterwegs sind eh besser bei dem Verkehr). Die beste Liegemöglichkeit ist immer noch st. Elena, auch wenn es kostet. Im Bereich des Arsenale konnte man auch anlegen, willst du aber sicher nicht, der Schwell zerdeppert dir das Schiff.

Einfahrt in die Lagune ist problemlos, überall ausreichende Wassertiefen (fahren ja auch die Kreuzfahrer rein), ob die Verbindung Gioggia - Markusplatz ausreichende Wassertiefe hat weis ich nicht.

Fahrten zu den Inseln sind möglich mit geeigneten Karten, problematisch bleiben aber immer die Liegeplätze!


xxxxxxxxxx


Locaboat mit Penichette (egal wo) kann ich empfehlen!
mit herzlichem Gruss - Peter

segeldieter
Matrose
Matrose
Beiträge: 86
Registriert: Montag 22. August 2016, 18:09
Bootsfahrtyp: Segler
Lieblingsrevier: kroatien

Re: Lagune von Venedig

Beitrag von segeldieter » Donnerstag 9. Mai 2019, 14:07

Wusste garnicht das man so weit nach Venedig mit dem eigenen Boot rein fahren kann.
Sehr interessant
Lg Dieter :titan: :-) :-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste